November 2022

Mitteilung vom:


In der Gemeinde Jonen wird zur Adventszeit jeweils ein Weihnachtsbaum beim Kreisel sowie an der Dorfstrasse aufgestellt. Der Gemeinderat hat entschieden, die beiden Bäume auch in diesem Jahr zu beleuchten. Angesichts der gegenwärtigen Situation wird die Beleuchtung jedoch analog der Strassenbeleuchtung zeitweise abgeschaltet. Damit private Weihnachtsbeleuchtungen ebenfalls nicht die ganze Nacht angeschaltet sind, wird empfohlen, diese mit einer Zeitschaltuhr auszustatten und die Beleuchtung zeitlich einzuschränken.

Mitteilung vom:


Im Hinblick auf die Schneeräumungsarbeiten werden die Motorfahrzeughalter höflich ersucht, ihre Fahrzeuge nicht entlang von öffentlichen Strassen, Gehwegen und Plätzen zu parkieren. Der Winterdienst (pfaden, sanden und wo nötig salzen) wird dadurch erheblich erschwert. Es besteht die Gefahr, dass solche Fahrzeuge durch den Schneepflug oder durch beiseite geschobene Schneemassen beschädigt werden. Die Gemeinde lehnt jede Haftung für solche Schäden vollumfänglich ab.

Der Gemeinderat und die Beauftragten für den Winterdienst danken der Bevölkerung bei der Mithilfe für einen reibungslosen Winterdienst.

Mitteilung vom:


Aus den sechs zur Regionalen Pilzkontrollstelle Jonen zusammengeschlossenen Gemeinden Arni, Islisberg, Jonen, Oberlunkhofen, Ottenbach und Unterlunkhofen wurden der amtlichen Pilzkontrolleurin Pamela Rösch, Jonen, im Jahr 2022 insgesamt 152.29 kg (Vorjahr 11.15 kg) Pilze zur Kontrolle vorgelegt.

Davon waren

136.49 kg (9.59 kg) essbar

11.15 kg (1.17 kg) ungeniessbar

4.41 kg (0.39 kg) giftig und

0.24 kg (0.00 kg) tödlich giftig.
 

Aus den einzelnen Gemeinden wurden der Pilzkontrollstelle total

42.72 kg (3.19 kg) aus Jonen

33.96 kg (2.14 kg) aus Arni

1.17 kg (0.94 kg) aus Islisberg.

34.02 kg (2.24 kg) aus Oberlunkhofen

20.33 kg (0.00 kg) aus Ottenbach und

20.09 kg (1.49 kg) aus Unterlunkhofen

vorgelegt.

Mitteilung vom:


Die Dorfvereine, (nicht kommerziellen) Organisationen und Institutionen in oder mit Sitz in Jonen sind wie üblich gegen Ende des Jahres zur Meldung ihrer Aktivitäten im Folgejahr eingeladen worden. Sollten weitere Veranstalter an der Meldung von Daten interessiert, aber von der Gemeinde nicht angeschrieben worden sein, steht das entsprechende Formular "Meldetalon für Veranstaltungskalender 2023" unter www.jonen.ch (Rubrik "Freizeit/Veranstaltungen") zum Download bereit.

Alle Veranstalter sind gebeten, das Meldeformular bis spätestens 1. Dezember 2022 den Zentralen Diensten einzureichen. Der Veranstaltungskalender wird per 1. Januar 2023 als statische Version unter der Homepage der Gemeinde Jonen zum Download bereitgestellt. Bei Fehlen eines Internet-Zugangs kann der Kalender anfangs Januar 2023 bei den Zentralen Diensten kostenlos bezogen werden. Zusätzlich
werden die Zentralen Dienste sämtliche gemeldeten Veranstaltungen (also auch jene Daten von Vereinen, Organisationen und Institutionen, welche (noch) nicht über eine eigene Homepage verfügen) im online-Veranstaltungskalender der Gemeinde erfassen. Die Erfassung und Bewirtschaftung der Veranstaltungstermine unter ihren eigenen Homepages ist und bleibt weiterhin Sache der Vereine, Organisationen und Institutionen.

Mitteilung vom:


Der Notfalltreffpunkt ist Ihre erste Anlaufstelle im Falle eines Strom- und/oder Kommunikationsunterbruchs. Bei einem Stromausfall wird dieser innert 10 Minuten besetzt und von Feuerwehr und Zivilschutz betrieben. Über die Notfalltreffpunkte kann in Notfällen mit der Notrufzentrale Kontakt aufgenommen werden.

In unserer Gemeinde befindet sich der Notfalltreffpunkt bei der Mehrzweckhalle, Schulhausstrasse 5. Mehr Informationen finden sich unter
www.notfalltreffpunkte.ch. Broschüren zu den Notfalltreffpunkten können bei den Zentralen Diensten bezogen werden.

Mitteilung vom:


Gestützt auf § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 11. November 2022 veröffentlicht. Von den 193 Stimmberechtigten haben 43 (22.3 %) an der Versammlung teilgenommen. Alle Beschlüsse wurden positiv und abschliessend gefasst und unterliegen daher nicht dem fakultativen Referendum, nämlich:

  1. Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 9. Mai 2022
  2. Budget 2023 der Ortsbürgergemeinde Jonen
Mitteilung vom:


Rechnungen für Lieferungen, Leistungen und Arbeiten für die Gemeinde, die das Jahr 2022 betreffen, sind bis Montag, 5. Dezember 2022 der Abteilung Finanzen einzureichen. Später gemachte Ansprüche können erst im neuen Jahr überwiesen werden.

Mitteilung vom:


Dieser traditionelle Anlass findet am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 12.00 Uhr im Säntissaal statt. Die Einladung mit weiteren Einzelheiten und dem Anmeldetalon wurde den Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren und älter in diesen Tagen direkt und persönlich zugestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis 2. Dezember 2022. Seien Sie schon heute herzlich willkommen.

Mitteilung vom:

Samichlaus 2022

Liebe Kinder, liebe Eltern. Auch dieses Jahr ist meine Zeit wieder gekommen. Ab sofort sind Anmeldeformulare beim Volg und im Gemeindehaus Jonen erhältlich. Die Formulare können auch auf der Gemeinde-Homepage unter
www.jonen.ch/Aktuelles bezogen werden. Bitte beachten Sie den Einsendeschluss vom 26. November 2022. Später eingehende Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Samichlaus besucht die Kinder und ihre Familien am 5. und 6. Dezember jeweils zwischen 18.00 und 21.00 Uhr. Die Samichlaus-Aktion wird wie in den Vorjahren von der Samichlausgesellschaft Jonen organisiert.

Es grüsst Sie der liebe Samichlaus.


Samichlaus Info Anmeldung 2022
Samichlaus Anmeldetalon 2022

Mitteilung vom:


Gestützt auf § 26 Ziff. 2 des Gesetzes über die Einwohnergemeinden (Gemeindegesetz) werden die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 7. November 2022 veröffentlicht. Bei allfälliger Einreichung eines Referendumsbegehrens (Begehren auf Urnenabstimmung) kann bei den Zentralen Diensten eine Unterschriftenliste bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste den Zentralen Diensten zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Für das Zustandekommen eines Referendums ist ein Fünftel der Unterschriften der Stimmberechtigten erforderlich (§ 31 Gemeindegesetz in Verbindung mit Abs. V der Gemeindeordnung). Massgebend für die Berechnung der erforderlichen Unterschriftenzahl ist die Zahl der Stimmberechtigten am Tag der Hinterlegung des Referendumsbegehrens bei den Zentralen Diensten.

An der Einwohnergemeindeversammlung vom 7. November 2022 haben von den 1519 Stimmberechtigten deren 112 (7.4 %) teilgenommen. Alle Beschlüsse wurden positiv, aber nicht abschliessend gefasst (für die abschliessende Beschlussfassung wären 304 Stimmen nötig gewesen) und unterstehen daher dem fakultativen Referendum, nämlich:
 

1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 9.5.2022

2. Kreditabrechnung zum Bau eines Netzverbundes zwischen den Wasserversorgungen Jonen und Affoltern a. A. ZH (Anteil Jonen)

3. Verpflichtungskredit von Fr. 270 000.– als Anteil der Gemeinde Jonen für die Sanierung der Heizungs-Unterstationen der Schul- und Gemeindeliegenschaften

4. Verpflichtungskredit von Fr. 302 000.– für die Sanierung des Kindergartens 1

5. Budget 2023 mit einem Steuerfuss von 87 %

6. Gemeinderatsentschädigungen für die Jahre 2023-2025 (Rest der Legislaturperiode 2022/2025)
 

Ablauf der Referendumsfrist: 12. Dezember 2022

 

Oktober 2022

Mitteilung vom:


Entsprechend einem früheren Grundsatzbeschluss möchte der Gemeinderat auch die nächstjährige Bundesfeier erneut in die Hände eines Dorfvereins geben. Welcher Dorfverein hätte also Interesse, die Organisation und Durchführung dieses Anlasses mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde zu übernehmen? Interessierte werden gebeten, sich bis 4. Dezember 2022 beim Gemeinderat schriftlich oder per E-Mail an gemeinderat@jonen.ch zu melden.