Dezember 2019

Mitteilung vom:


Im Anschlagkasten (Rückseite) beim Gemeindehaus ist das militärische Aufgebotsplakat 2020 für die Fortbildungsdienste der Truppe ausgehängt. Die WK-Daten und weitere Informationen über die Absolvierung der Militärdienstpflicht oder Dienstverschiebungen können auch unter www.armee.ch/wk abgefragt werden.

September 2019

Mitteilung vom:


(gleichlautende Mitteilung ist erschienen im amtlichen Publikationsorgan, dem AMTLICHEN ANZEIGER, Ausgabe vom 26.9.2019)

Die Befunde von Chlorothalonil-Rückständen im Trinkwasser haben zu Verunsicherungen in der Bevölkerung geführt. Chlorothalonilsulfonsäure ist ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Chlorothalonil, welches als Fungizid für zahlreiche Acker-Kulturen (Gemüse, Kartoffeln, Getreide) sowie Reben, Zierpflanzen und Rasen zugelassen ist. Ein weiteres Anwendungsgebiet von Chlorothalonil sind Holzschutzmittel.

Die nun kürzlich durch das Amt für Verbraucherschutz des Kantons Aargau (auch) im Wasserversorgungsnetz der Gemeinde Jonen erhobenen Proben im Zusammenhang mit der Rückstandsproblematik des Wirkstoffs Chlorothalonil haben ergeben, dass der Grenzwert von 0.1 ug/L mit einem Wert von <0.02 µg/L deutlich unterschritten wurde. Aus gesundheitlicher Sicht ist der festgestellte Gehalt unbedenklich.

Bei allfälligen Fragen kann Brunnenmeister Marcel Bühler telefonisch unter 079 223 49 79 kontaktiert werden.

Januar 2019

Mitteilung vom:


Für die Gesamtrevision der kommunalen Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland Jonen sowie der Revision der Bau- und Nutzungsordnung (BNO) wird das Mitwirkungsverfahren gemäss § 3 des kantonalen Baugesetzes (BauG) durchgeführt. Die Entwürfe inklusive Planungsbericht liegen vom Mittwoch, 6. Februar 2019 bis und mit Donnerstag, 7. März 2019 im Mehrzwecksaal (MZS) des Schulhauses Säntis öffentlich auf und können während den Bürozeiten der Gemeindeverwaltung (Montag 08.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 08.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr und Freitag von 08.00 bis 11.30 Uhr) eingesehen werden. Ebenfalls können sie auf der Homepage der Gemeinde Jonen abgerufen werden (s. unten).

Am Mittwoch, 13. Februar 2019, 20.00 Uhr, findet im Mehrzwecksaal (MZS) des Schulhauses Säntis eine öffentliche Orientierungsveranstaltung statt, zu welcher die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Zusätzlich stehen an folgenden Daten Vertreter des Gemeinderates, der Planungskommission, der Fachkommission BNO und die Fachplaner für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung:

•    Donnerstag, 21. Februar 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr (MZS Schulhaus Säntis)
•    Samstag, 2. März 2019, 09.00 bis 12.00 Uhr (MZS Schulhaus Säntis)

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat, Schulhausstrasse 3, 8916 Jonen, eingereicht werden.

Beim Mitwirkungsverfahren handelt es sich nicht um das öffentliche Auflageverfahren mit Einwendungsmöglichkeit nach § 24 BauG. Dieses Verfahren wird später separat publiziert und durchgeführt.

Gemeinderat


Bauzonenplan
Kulturlandplan
Bau- und Nutzungsordnung BNO neu
Bau- und Nutzungsordnung BNO Gegenüberstellung alt/neu (Synopse)
Planungsbericht
Plan der Änderungen Bauzonenplan
Plan der Änderungen Kulturlandplan
Bauinventar Gemeinde Jonen (in verschiedenen Teilen, da grosse Datei)
-> Teil 1
-> Teil 2
-> Teil 3
-> Teil 4
-> Teil 5
Natur- und Landschaftsinventar
Fachliche Stellungnahme Kanton vom 12.4.2018
Umsetzung der Fachlichen Stellungnahme (Auflistung der Punkte mit Umsetzung)
Stellungnahme Regionalplanungsverband Mutschellen-Reusstal-Kelleramt (MRK)
Online-Mitwirkungs-Eingabeformular an Gemeinderat